Tagcloud Ergebnisse

27.08.2013
Social Media und das Urheberrecht - Liveinterview im ZDF (Volle Kanne)

Aktuell wird eine interessante und lebhafte Diskussion darüber geführt, ob der Betreiber eines Berliner Restaurants seinen Kunden untersagen darf, Fotos vom Essen zu schießen und anschließend im Internet zum Beispiel bei Instagram zu posten.

Der Fall mag auf den ersten Blick nicht wirklich erst gemeint zu sein - ist er aber. Einmal mehr kommt die typische Konstellation zum tragen, dass freizügige und mitteilungsbedürftige Nutzerverhalten und möglicherweise hierdurch betroffene Interessen anderer unmittelbar aufeinander prallen. Das ich meine Nachbarin nicht ungefragt beim Sonnenbaden fotografieren und anschließend bei Facebook einstellen darf, sollte sich mittlerweile herum gesprochen haben. Aber wie sieht es eigentlich bei Sachen, zum Beispiel dem gerade bestellten Essen aus?

Um es auf den Punkt zu bringen: ja, Urheberrecht an besonders dekorativ oder innovativ präsentierten Speisen ist möglich - im Normalfall liegt eine besondere Schöpfungshöhe jedoch wohl eher nicht vor. Das Hausrecht hilft dem Betreiber im Einzelfall indes vielleicht schon, seine Kunden von ständigen Knipsen abzuhalten, ob das aus Marketinggründen sinnvoll ist, steht allerdings auf einem ganz anderen Blatt...

Nach kurzer Sommerpause war ich einmal mehr bei Volle Kanne live im ZDF zum Recht der neuen Medien zu Gast und beantwortete die aktuellen Fragen zum Thema Fotorecht nicht nur in Restaurants. Saisonbedingt ging es auch um Urlaubsschnappschüsse und -videos die munter ins Netz gestellt werden.

Details hierzu finden Sie auch noch unter aufrecht.de. Unten gibt es wieder einmal einen Ausschnitt von dem Beitrag im ZDF.


Videos zu diesem Beitrag


Bilder zu diesem Beitrag


Weiterführender Link:
http://www.vollekanne.zdf.de