Herzlichen Willkommen auf der Website zu meinen Veröffentlichungen und Medienauftritten.

Als Fachanwalt für IT-Recht und gewerblichen Rechtsschutz bin maßgeblich -aber nicht ausschließlich- Experte für Internetrecht, Datenschutz, E-Commerce inklusive Verbaucherschutz auf der einen und das Marken-, Wettbewerbs-, aber auch Urheberrecht auf der anderen Seite. Nicht zuletzt das Mode- aber auch Presse- und Äußerungsrecht spielt bei meiner Tätigkeit eine erhebliche Rolle.
So stehe ich als erfahrener und kompetenter Ansprechpartner bei aktueller Berichterstattung zu ausgewählten rechtlichen Themen immer kurzfristig und rasch zur Verfügung.

Unter Terhaag & Partner Rechtsanwälte "aufrecht.de" finden Sie darüber hinaus stets Infos zu meiner eigentlichen Arbeit als Rechtsanwalt und zu aktuellen Themen unser schwerpunktmäßigen Tätigkeitsfelder. 

Viel Spaß mit terhaag.de - ich freue mich über jede Kritik und natürlich auch über neue Presseanfragen.





11.01.2024
Es ist wieder CES in Vegas! ZDF Volle Kanne Interview zu den neuen Trends der Unterhaltungstechnik

Die Consumer Electronics Show (CES) stellt eine jährliche Plattform dar, auf der neueste Innovationen und Entwicklungen im Bereich der Verbraucherelektronik präsentiert werden. Ich war selbst bereits mehrfach vor Ort und konnte mir einen persönlichen Eindruck verschaffen. Heute ging es bei Volle Kanne um die neuen Trends, wie Künstliche Intelligenz (KI), Datenschutz aber auch im Zusammenhang mit den weiterentwickelten Smartbrillen um Persönlichkeitsrecht, das Recht am eigenen Bild, dem nicht öffentlich gesprochenen Wort und natürlich auch hier dem Datenschutz.




15.11.2023
tagesschau.de - Interview zu "Meta Smartglasses: Achtung, Aufnahme!"

An die 'cleveren' Telefone haben wir uns gewöhnt, doch jetzt holen die smarten Brillen zum zweiten großen Wurf aus. Der Facebook betreibenede Meta Konzern hat in Zusammenarbeit mit Ray-Ban neue sogenannte  Smart Glasses herausgebracht.

Mit Jörg Schieb und dem Westdeutschen Rundfunk durfte ich zu den rechtlichen Aspekten sprechen und das Ergebnis wurde nicht nur beim WDR sondern auch bei tagesschau.de veröffentlicht.